Streetart aus China - Sheep Chen
©sheepchen
Streetart aus China - Sheep Chen
©sheepchen
Sheep Chen Streetartist China
©sheepchen
Streetart aus China - Sheep Chen
©sheepchen
Streetart aus China - Sheep Chen
©sheepchen
Streetart aus China - Sheep Chen
©sheepchen
Streetart aus China - Sheep Chen
©sheepchen
Streetart aus China - Sheep Chen
©sheepchen
Streetart aus China - Sheep Chen
©sheepchen
Streetart aus China - Sheep Chen
©sheepchen
Streetart aus China - Sheep Chen
©sheepchen
Streetart aus China - Sheep Chen
©sheepchen
Sheep Chen Streetartist China
©sheepchen
Sheep Chen Streetartist China
©sheepchen
Sheep Chen Streetartist China
©sheepchen
Sheep Chen Streetartist China
©sheepchen
Sheep Chen Streetartist China
©sheepchen

Sheep Chen – Die Kraft der Achtsamkeit und Spiritualität

Streetart aus China

Die Graffiti-Szene in China hat in den letzten 10 Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Einer der Streetart-Künstler, der mit seinen atemberaubend schönen und hyperfarbenen Wandmalereien heraussticht, ist Sheep Chen aus der Stadt Jiaxing. Mit 16 Jahren kam der 1992 geborene Sheep auf einer Comic Con Messe in Hangzhou das erste Mal mit Graffiti in Kontakt. Noch im selben Jahr gründete er Jiaxing’s bis dato erste und einzige Graffiti-Crew namens “Fours”.

Für sein Studium entschied sich Sheep, in die chinesische Stadt Wuhan zu ziehen, die damals führend war für die Straßenkunst-Szene. 2011 schloss er sich dem internationalen Graffiti-Team “RSCLS” in Singapur an, wo er ab 2014 auch für 2 Jahre lebte. In Singapur traf der Künstler auf Menschen, dessen kreative und spirituelle Perspektiven seine Kunst maßgeblich inspirierten. Diese Erfahrungen und seine Praxis der Meditation und Achtsamkeit halfen Sheep, seine Kreativität und seinen persönlichen Stil auf positive Weise weiterzuentwickeln.

Mit seinen leb- und märchenhaften Wandmalereien hat Sheep Chen nicht nur einige namhafte und internationale Graffiti-Wettbewerbe gewonnen. Seine spirituelle Herangehensweise ermöglicht es ihm, die Energien aus seiner unmittelbaren Umgebung in seine harmonischen und fantasievollen Kunstwerke einfliessen zu lassen. Im Interview mit xPlicitAsia spricht er über seinen künstlerischen Werdegang, seine Inspiration und die chinesische Streetart-Szene.

Wie kamst du dazu, Streetart zu machen und wie würdest du dein künstlerischen Weg beschreiben?

Im Jahr 2008 traf ich mich mit einem Graffiti-Team auf der Comic-Con Messe in Hangzhou und lernte Graffiti-Kunst zum ersten richtig Mal kennen. Dort freundete ich mich auch mit dem Teamleiter von QQ an, einer der zwei populärsten Social Media Plattformen in China. Dieser hat mir viel Wissen über die Graffiti-Szene vermittelt. Mein künstlerisches Schaffen entspringt meinem Interesse und meiner Beharrlichkeit. In den letzten Jahren ist auch die Liebe zu einer maßgeblichen Inspiration für meine Kreativität geworden. Kunst ist für mich ein integraler Bestandteil meines Lebens.

Wo bist du derzeit ansässig und was hat dich an diesen Ort gebracht?

Derzeit lebe ich in Jiaxing, wo ich geboren wurde. Meine Familie und mein Zuhause sind hier und auch mein Studio befindet sich in Jiaxing. Seit 2017 reise ich viel und bin für große Mural-Projekte lange unterwegs. Jiaxing ist für mich der wärmste und beste Ort, um mich auszuruhen und nach langen Reisen wieder neuen Projekten zu widmen.

Sheep Chen Streetartist China

Wie würdest du deinen persönlichen Stil beschreiben und welche Materialien benutzt du normalerweise?

Ich möchte mich nicht auf einen bestimmten Stil einschränken oder fixieren. Ich versuche, mich immer wieder selbst herauszufordern und ein Abenteuer daraus zu machen.  Man weiß nie, wann und welche Art von Überraschungen auf einen zu kommen. Um positive Energie und Frieden auf die Öffentlichkeit und die Umwelt zu übertragen, möchte ich „Achtsamkeit“ und helle, leuchtende Farben für meine Kunstwerke nutzen. Ich nenne es den „bunten Frieden“. Die Kernsubstanzen meiner Kunstwerke sind der „bunte Frieden“ und die „Balance“. Die Verbindung kausaler Beziehungen und chinesischer Elemente wie Yin und Yang sind Faktoren, die meine Kunstwerke beeinflussen. Ich verbinde auch oft traditionell chinesische Motive mit zeitgenössischen Kunstelementen. Dadurch möchte ich die Einzigartigkeit unserer traditionellen Kultur betonen und gleichzeitig mein Bedauern über die Vernachlässigung durch die heutige Gesellschaft ausdrücken. Das Material, das ich hauptsächlich nutze ist Sprühfarbe, aufgrund ihrer starken Deckkraft und ihres Farbausdrucks.

Wodurch wird deine Kunst am meisten inspiriert?

Der Alltag und die Menschen in meiner Umgebung inspirieren mich sehr. Obwohl ich die Skizzen meiner Murals im Voraus vorbereite, muss man immer wieder improvisieren und ich genieße diesen Prozess regelrecht. Dabei greife ich ständig auf eindringliche Momente aus meinem Leben und meiner Umgebung zurück.

Was liebst du am meisten an der Kunst?

Die Freiheit. Alles kann aus meiner Sicht in irgendeiner Art in eine künstlerische Form verwandelt werden. Ich denke, es gibt diese besondere Konnektivität, alles und jeder ist miteinander verbunden. Diese Art von Konzept versuche ich in meine Kunst zu integrieren.

Sheep Chen Streetartist China

Deine Kunstwerke verbinden traditionelle und spirituelle, chinesische Elemente mit moderner Kunst. Wie lange hat es gedauert, bis du diesen persönlichen Stil gefunden hast?

Ich bin seit meiner Kindheit ein Liebhaber der traditionellen chinesischen Kultur. Diese Elemente bereichern meine kreativen und innovativen Gedanken als Künstler. Besonders in den letzten Jahren habe ich die Möglichkeit bekommen, außerhalb Chinas zu malen. Dies möchte ich nutzen, um die chinesische Kultur zu fördern und ihre komplexen Elemente in meinen Kunstwerken zu betonen.

Wie ist es, ein Künstler in China zu sein?

China entwickelt sich rasant schnell, das gilt auch für die Kunst. Individuen und die Gesellschaft allgemein werden immer aufgeschlossener und nehmen die Kunst aktiver wahr. Dieser Trend bringt uns als Künstler mehr Gelegenheiten, unsere Kunst auszuüben. China ist ein reicher Boden für Kunst und dafür bin ich sehr dankbar.

Sheep Chen Streetartist China

Was denkst du, wie Kunst die Gesellschaft beeinflusst?

Die Kunst wirkt nicht nur auf die Menschen allein, sondern ist auch eng mit der Gesellschaft an sich verbunden. Wenn Menschen ihren Grundbedarf an Nahrung, Kleidung und Wohnraum decken, werden sie anfangen, mutigere Ideen im künstlerischen Schaffen zu haben. Offenere und integrativere soziale Bedingungen ermöglichen es, dass mehr Menschen mit Inspiration erfüllt werden.

Wie wählst du die Orte für deine Wandbilder aus? Wo können wir deine Kunst überall finden?

Da ich heute hauptsächlich Wandmaler bin, hoffe ich auch in Zukunft auf mehr und weltweite Aufträge. Für einen Street Artist ist die Stadt die Galerie, unsere Kunst ist für jeden zugänglich. Aber es wird auch einige Produkte wie T-Shirts, Pullover, Mützen mit meinen Designs geben. Diese werden online verkauft oder sind auf einigen Messen zu finden. So werden beispielsweise Ende Juni einige Produkte in Shanghai auf einer Modemesse namens „The Fashion Zoo“ ausgestellt.
Meine Wandmalereien findet man in Shanghai, Chengdu, Hongkong, Miami, Hawaii, Schweden, Brisbane und in anderen Ländern.

Sheep Chen Streetartist China

Erzähl uns über deine aktuellen Projekte und mögliche Kooperationen?

Mitte Mai 2019 habe ich gemeinsam mit dem australischen Künstler Matt Adnate in Brisbane an einem 25 m hohen Wandbild zusammengearbeitet. Aktuell bin ich in der chinesischen Stadt Chengdu für ein neues Mural aktiv. Es handelt sich um ein Wohltätigkeitsprojekt von Nippon Paint namens COLORFUL WAY, das die Ausbildung bedürftiger Schüler in einer abgelegenen Dorfschule in China unterstützt.

Zum Schluss würden wir uns freuen, wenn du uns ein paar schnelle Fragen beantworten würdest.

Lieblingskünstler :  Salvador Dalí

Lieblingsmusiker: Michael Jackson, ich bewundere seine große Liebe zur Welt.

Lieblingsarchitekt:  Antonio Gaudí, seine Entwürfe mit leuchtenden Farben sind erstaunlich.

Dein Lieblingsplatz:  Ein ruhiger Ort

Dein Lieblingsessen: Japanisch und Kantonesisch

Sheep Chen Streetartist China

Sheep Chen
Instagram: @sheep.chen
Facebook: Sheep Chen

 

 

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Weitere Beiträge
Collage Osaka, Watanabe, Mirae
Internationaler Weltfrauentag: 10 Asiatische Frauen, die uns inspirieren