© Naomi Watanabe

Plus-Size-Ikone Naomi Watanabe revolutioniert das Körperbild in Japan

Sie gehört zu den einflussreichsten Berühmtheiten in Japan und hat mit Humor und Selbstbewusstsein die Herzen von Millionen Japanern erobert. Die Rede ist von Naomi Watanabe, Komikerin, Plus-Size-Ikone und erfolgreiche Unternehmerin.

Naomi Watanabe ist eine prägende Größe im öffentlichen Leben Japans. Ihr Gesicht ziert Werbetafeln, Zeitschriftencover, Züge und TV-Bildschirme. Sie ist abwechselnd Model, Talkshow-Moderatorin, Markenbotschafterin, Synchronsprecherin, Unternehmerin, Schauspielerin und eine feste Größe in zahlreichen japanischen TV-Formaten.

„Beyoncé“ von Japan

Watanabe ist in erster Linie jedoch eine Komikerin, die 2008 durch ihre aufsehenerregende Playback-Parodie von Beyoncé’s Crazy In Love bekannt wurde. Seither trägt sie den Beinamen “Japan’s Beyoncé” und ist eine nicht wegzudenkende Figur im japanischen Showgeschäft.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 渡辺直美 (@watanabenaomi703)

Naomi, in Taiwan geboren und in Japan aufgewachsen, bringt stolze 100 Kilogramm auf die Waage. Mit diesem Gewicht ist sie doppelt so schwer wie eine durchschnittliche Japanerin. JapanerInnen sind in der Regel übermäßig schlank. Nur 3% der japanischen Frauen werden laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) als fettleibig eingestuft, verglichen mit 34,9% in den USA. Viele Boutiquen und Modegeschäfte führen nicht einmal Größen über M. In Japan gibt es laut Bericht der Washington Post sogar ein Gesetz, das den maximalen Taillenumfang für Firmenangestellte über 40 Jahren festlegt: 85 cm für Männer und 89 cm für Frauen. Wer einen größeren Bauchumfang hat, der wird zu Ernährungs- und Sportkursen verdonnert.

Eine Ikone der Body-Positivity-Bewegung

Mindestgewicht und vorgeschriebene Körpergrößen interessieren Naomi Watanabe nicht im Geringsten. Mit ihrem üppigen Gewicht, das sie stolz und selbstbewusst zur Schau trägt, stellt Watanabe tief verwurzelte Vorstellungen über japanische Schönheitsideale in Frage. Gleichzeitig revolutioniert sie die Art und Weise, wie im mehrheitlich superschlanken Japan über Körperbilder gesprochen wird. Das hat sie zur unumstrittenen Ikone von Plus-Size-Größen und Body-Positivity gemacht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 渡辺直美 (@watanabenaomi703)

Naomi Watanabe’s Modelabel diskriminiert keine Kleidergrößen

Auch hat Watanabe ihre eigene All-Size-Modelinie namens PUNYUS auf den Markt gebracht. Der Name ist eine Anlehnung an das Wort für “pummelig. Obwohl PUNYUS zunächst als Plus-Size-Marke gedacht war, führt das absichtlich konzeptlose Label die ganze Bandbreite an Größen von extraklein bis 6XL. Mit einer weltweiten Fangemeinde ist das Label für seine Pop-Ästhetik und seinen Sinn für Humor bekannt.

„Ich bin sehr glücklich mit meiner Figur“

Einen Sinn für Humor hat Naomi abermals bewiesen. Ihr Weg auf die Spitze des Ruhms war nicht immer einfach. Vielfach hatte sie mit Fatshaming und Diskriminierung zu kämpfen. Vor wenigen Wochen kam sogar heraus, dass der Olympia Kreativchef Hiroshi Sasaki die krude Idee hatte, die Komikerin im Schweinchen-Kostüm als sogenanntes “Olympig” bei der Eröffnungsfeier ins Olympiastadion schweben zu lassen. Naomi nahm den Skandal gelassen zur Kenntnis und ließ mitteilen, dass sie sehr glücklich mit ihrer Figur sei.

In Japan hat keine(r) so viele Follower auf Instagram wie Naomi Watanabe

Sich nicht darum zu kümmern was andere denken, ist in vielerlei Hinsicht die treibende Kraft hinter dem bahnbrechenden Erfolg von Naomi Watanabe aus Japan. 2018 wurde sie in die Times-Liste der 25 einflussreichsten Menschen im Internet aufgenommen. Nach derzeitigem Stand (April 2021) folgen ihr über 9,4 Millionen Menschen auf Instagram. Ihr stylisher Look und die Art und Weise, wie sie Mode einsetzt, um ihre Figur gekonnt in Szene zu setzen, haben ihr Fans aus der ganzen Welt beschert.

Ihren Erfolg möchte das Allround-Talent nun auch über Japans Grenzen hinaus ausweiten. Im März 2021 gab sie bekannt, in die USA umzuziehen. Dort steht sie bereits bei verschiedenen Agenturen unter Vertrag. Damit kommt die 34-Jährige ihrem Traum von einer Hauptrolle in einer amerikanischen Komödie noch ein Stück näher. Wir dürfen gespannt sein!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 渡辺直美 (@watanabenaomi703)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Beiträge
Asche ist reines Weiß
Asiatische Filmhighlights für den Lockdown