Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
Japan © Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
Japan © Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
Mifuneyama Rakuen Hotel Light Installation © Chopsticks on The Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
Mount Fuji © Chopsticks on the Loose
Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
Mount Fuji © Chopsticks on the Loose

Als Paar um die Welt – Sarah & Eric von Chopsticks on the Loose

Für ihren Traum vom gemeinsamen Reisen haben Sarah und Eric ihre gutbezahlten Jobs in London an den Nagel gehängt und sind für unbestimmte Zeit nach Asien gereist. Als Reiseblogger und Schöpfer von Chopsticks on the Loose leben sie mittlerweile vom Reisen und ihren Erlebnissen. Im Interview mit xPlicitAsia sprechen die beiden über ihren Job und teilen ihre Erfahrungen.

Sarah und Eric, ein Paar chinesischer Herkunft, lebt den Traum von Millionen Menschen. Sie reisen um die Welt, machen Fotos und verdienen mit ihren gemeinsamen Erlebnissen Geld. Als die beiden vor Jahren ihre Jobs kündigten, um erstmal für unbestimmte Zeit nach Asien zu reisen, hatten sie keine Ahnung, was sie erwarten würde. Noch weniger kannten sie sich mit Fotografie und Travelblogging aus. Ihren Reiseblog namens Chopsticks on the Loose begannen sie anfangs nur für ihre Familie und Freunde. Heute haben sie Tausende Fans und können davon leben. Wie haben die beiden das geschafft und wie sieht ein Tag im Leben eines Travelbloggers aus?

Fangen wir von vorne an: Wie habt ihr beide euch kennengelernt und wie lange seid ihr schon zusammen?

Wir haben uns 2012 über einen gemeinsamen Freund kennengelernt und sind zunächst einmal gute Freunde geworden. Gedatet haben wir uns erst ein Jahr später. Der Rest, wie man so schön sagt, ist Geschichte. Heute sind wir schon sechs Jahre zusammen.

Wie sah euer Leben in England aus, bevor ihr euch entschlossen habt, zu reisen?

Eric: Vor unseren gemeinsamen Reisen hatten wir beide einen ziemlich gewöhnlichen 9-to-5 Job in London. Sarah war in der Finanzbranche tätig und ich im Vertrieb. Ganz klassisch wünschten wir uns zu diesem Zeitpunkt vor allem Eins: berufliche Weiterentwicklung und die Aussicht auf ein baldiges Eigenheim.Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose

Was hat euch dann erkennen lassen, dass ihr was anderes wollt, als einen festen Job, ein sicheres Einkommen und ein Eigenheim?

Es mag vielleicht albern klingen, aber wir haben beide irgendwann realisiert, dass die Zeit, die wir gemeinsam haben, begrenzt ist. Wir wissen doch alle, dass unser Leben irgendwann einmal zu Ende geht und dass unsere kostbare Lebenszeit unaufhaltsam verrinnt. Sollten wir uns nicht überlegen, wofür wir diese Zeit nutzen und was wirklich wichtig ist? Sarah und ich haben realisiert, dass wir unser Leben nicht bewusst gelebt haben. Statt Glück haben wir nur das Geld und die Sicherheit gesucht. Verdienen wir mehr Geld, dann wollen wir automatisch mehr Geld ausgeben, mehr Dinge besitzen und mehr kaufen. Alles muss größer werden, teurer werden… Es ist ein endloser Kreislauf. Für uns war das der Moment, inne zu halten und uns zu fragen, worauf es im Leben eigentlich wirklich ankommt und was uns wirklich glücklich machen würde. Die Antwort war zum Glück offensichtlich und eine, die wir gemeinsam teilten – das Reisen.

Heute habt ihr euren Traum vom Reisen erfüllt und den erfolgreichen Reiseblog Chopsticks on the Loose ins Leben gerufen. Wann kam euch das erste Mal die Idee mit der Webseite und wie habt ihr sie umgesetzt?

Die Idee mit der Travel-Webseite Chopsticks on the Loose kam uns eigentlich schon kurz nachdem wir beschlossen, England zu verlassen und erst einmal für unbestimmte Zeit auf Reisen zu gehen. Anfangs sollte sie nur dazu dienen, unsere Familie und Freunde auf dem Laufenden zu halten. Keiner von uns beiden hatte bis dato Erfahrung im Bloggen oder im Fotografieren. Die Seite war da quasi der ideale Übungsplatz, um diese Fähigkeiten zu erlernen.

Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose

Ihr verdient euren Lebensunterhalt mittlerweile ausschließlich mit Reisen und Bloggen. Wie schafft ihr das?

Also am Anfang lebten wir von unseren Ersparnissen der letzten Jahre. Es war zwar nicht viel Geld, aber wir reisten zunächst in Asien und da konnten wir jede Menge sparen. Als das Geld dann allmählich knapp wurde, haben wir uns kleine Jobs in Hongkong gesucht. Weil wir nicht Vollzeit beschäftigt waren, fanden wir trotz der Arbeit noch genug Zeit, das Land zu erkunden und weiter auf Reisen zu gehen.

Heute, 5 Jahre später, verdienen wir unseren Lebensunterhalt fast ausschließlich mit Fotos. Dabei kooperieren wir mit Tourismusverbänden, Hotels und Unternehmen der Reisebranche. Wir schießen die Fotos, und die nutzen das Ganze zu Marketingzwecken oder für andere kommerzielle Zwecke. Den Rest unserer Zeit verbringen wir mit Bloggen, Schreiben und mit dem Füttern unserer Webseite und diversen Social-Media-Kanälen, um möglichst viel mit unseren Abonnenten teilen zu können.

Wieviele Länder habt ihr schon gemeinsam bereist und in welche Länder wollt ihr künftig noch reisen?

Kurz gesagt haben wir schon über 15 Länder gemeinsam bereist. Irgendwann haben wir aufgehört zu zählen, denn die Anzahl der Länder hat keine Bedeutung für uns. Wichtiger ist es, sich immer wieder in Erinnerung zu rufen, dass ein einmaliger Besuch in einem fremden Land noch lange nicht heißt, dass man seine Kultur und seine Traditionen kennt. So sind wir zum Beispiel schon über 10mal nach Festland-China gereist und trotzdem haben wir den Eindruck, dass wir nur die Oberfläche von dem, was dieses Land zu bieten hat, angekratzt haben.

Zu unseren künftigen Reiseplänen: zur Zeit bereiten wir einen Trip nach Peking und im Anschluss nach Phuket vor. Danach wollen wir aber ein bisschen in Hongkong bleiben und mehr von dem sehen, was diese riesige Metropole noch zu bieten hat. Zwar wollen wir ein bisschen auf die Bremse treten, aber vermutlich werden wir nicht stillsitzen können, daher könnt ihr sicherlich davon ausgehen, dass im Laufe des Jahres noch ein paar spontane Reisen unternommen werden.

Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose

Was sind eure schönsten und was sind eure schlimmsten Erfahrungen, die ihr auf Reisen gemacht habt?

Eric: Meine vermutlich schönste Reiseerfahrung habe ich im Sommer auf unserer Rundreise durch Hokkaido in Japan gemacht. Wir haben dieses kleine boxförmige Auto gemietet und sind einmal um die ganze Insel gefahren. Hier habe ich die vermutlich schönsten Landschaften meines Lebens zu Gesicht bekommen.

Sarah: Meine schönste Erfahrung auf Reisen war auch in Japan. Japan ist mein absolutes Lieblingsland und ein Jahr dort zu verbringen, war wie ein Traum für mich. Jeder einzelne Roadtrip, den wir dort machten, war umwerfend. Hinzu kam, dass wir ständig auf der Reise waren und jeden Morgen an einem neuen Ort aufzuwachen, war genug Motivation, um sich morgens aus dem Bett zu schälen. Da braucht man wirklich keinen Wecker.

Zwar klingt das bisschen kitschig und klischeehaft, aber bisher haben wir noch keine einzige schlechte Erfahrung auf unseren Reisen gemacht * auf Holz klopf*

Welches Reiseziel hat euch am Meisten überrascht und warum?

Es gibt so einige Länder, die uns überrascht haben, aber China ist liegt ganz vorne. China ist der quasi der unbekannte Riese, ein Land, das in den Mainstream-Medien nur wenig Aufmerksamkeit bekommt und wenn dann nicht aus guten Gründen. Unsere westliche Wahrnehmung vom sogenannten Reich der Mitte ist nicht unbedingt positiv, aber nach dem wir nun viele Teile dieses riesigen Landes bereisen durften, zählen wir es zu unseren weltweiten Lieblingszielen. China ist so reich an Geschichte, an Tradition, an Kultur und an köstlichem Essen. Hier gibt es atemberaubende Landschaften, das hat uns vermutlich am Meisten überrascht. Erst kürzlich sind wir durch die Provinz Yunnan gefahren und was wir dort an Natur und Landschaften gesehen haben, war schlicht und weg wundervoll.

Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose

Ihr seid ein Paar auf Reisen. Was ist die größte Herausforderung am gemeinsamen Reisen und umgekehrt, was ist das Beste am Reisen zu zweit?

Als Paar ist die größte Herausforderung am gemeinsamen Reisen, dass man jede Minute gemeinsam verbringt. Wie jedes andere Paar lieben wir die Gesellschaft des Anderen, aber den ganzen Tag aufeinanderzuhocken und das über mehrere Monate… Das kann mitunter auch zu Auseinandersetzungen führen. Wir reisen nicht nur zusammen, wir arbeiten auch noch am selben Projekt, das ist manchmal noch eine zusätzliche Herausforderung.

Das Schöne und gleichzeitig das Beste am gemeinsamen Reisen ist andererseits die Möglichkeit, diese erstaunlichen Erfahrungen gemeinsam zu erleben und gemeinsam zu erinnern. Die schönsten Erinnerungen unserer 6-jährigen Beziehung sind ausnahmslos alle auf Reisen entstanden.

Wo seid ihr jetzt, was hat euch dahin gebracht und wie sieht euer Alltag dort aus?

Derzeit sind wir in Hongkong und arbeiten an diversen Projekten. Ein typischer Tag beginnt für uns mit dem morgendlichen Erkunden von neuen Orten. Das liegt vor allem daran, dass morgens das beste Licht zum Fotografieren ist und morgens sind die Straßen ruhiger. Nach dem Fotografieren setzen wir uns an einen ruhigen Ort, bearbeiten Fotos, pflegen unsere Webseite, schreiben Berichte und antworten auf E-Mails. Später gehen wir dann wieder raus, um die besten Schnappschüsse vom Sonnenuntergang zu machen.

Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose

Welchen Rat könnt ihr Paaren geben, die unbestimmt auf Reisen gehen wollen oder überlegen, in ein anderes Land zu ziehen?

Den besten Ratschlag, den wir anderen Paaren geben können, ist sich gegenseitig Zeit und Raum zu geben und gemeinsame Entscheidungen vorab für sich selbst gründlich zu überdenken. Manchmal kann die Aufregung einer Person die Sorgen des Anderen “verdunkeln” und erstmal in den Hintergrund schieben. Sobald man also für sich selbst über etwas gründlich nachgedacht hat, sollte man sich wieder gemeinsam an einen Plan setzen und seine Ängste, Sorgen und Bedenken teilen und ausführlich ausdiskutieren. Beide Partner sollten sich immer zu 100% einer Sache widmen, denn auf gemeinsamen Reisen warten viele Herausforderungen.

Nur zum Spaß würden wir uns freuen, wenn ihr ein paar sogenannte Quick Fire Questions beantworten würdet:

Eure Lieblings-Airline?

Sarah: Cathay Pacific
Eric: Cathay Pacific

Euer Lieblingsland?

Sarah: Japan
Eric: China

Eure Lieblingsstadt?

Sarah: Tokyo, Japan
Eric: Kyoto, Japan

Euer Lieblingsstrand?

Sarah: Kabira Bay in Okinawa, Japan
Eric: Emerald Beach in Okinawa, Japan

Euer Lieblingsessen?

Sarah: Alles, was mit Kartoffeln zu tun hat: Chips, Hash Brown, Kartoffelbrei, Jacket Potatoes …
Eric: Durian, die Königin aller Früchte 🙂

Euer Lieblings-Reisesoundtrack?

Sarah: Summer von Joe Hisaishi
Eric: Nandemonaiya von RADWIMPS

Wir danken euch für das Interview Sarah und Eric!

Ein Paar auf Reisen in Asien - Chopsticks on the Loose
© Chopsticks on the Loose

Sarah und Eric’s Reiseberichte findet ihr auf ihrer Homepage Chopsticks on the Loose. Eine Auswahl ihrer besten Fotos findet man auf ihrem Instagram Account und für Travel-Videos folgt ihrem YouTube-Kanal.

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Weitere Beiträge
Die tätowierten Frauen der Chin in Myanmar
Die Gesichter Myanmars