indonesische rapperin Ramengvrl
©Ramengvrl

Ramengvrl – I am me

Putri Soeharto, auch bekannt unter ihrem Pseudonym Ramengvrl, ist Indonesiens erster weiblicher Rap-Star. Geboren 1992 in Indonesiens Hauptstadt Jakarta, gilt sie als Wegbereiterin für weibliche Rapperinnen in ihrer Heimat. 

Ramengvrl’s Karriere begann mehr oder weniger zufällig, als die junge Frau an der Universität Indonesia Medien und Kommunikation studierte. Um dem Frust und der Langeweile ihres Unialltags zu entfliehen, verbrachte sie viel Zeit damit, Wortspiele und Reime zu kreieren und in ihrem Tagebuch zu verewigen. Später kamen auch Songs und einzelne Gedichte dazu, einige von ihnen lud sie aus Spaß bei Soundcloud hoch. Ihre ersten musikalischen Versuche klangen eher nach Rap, obwohl Ramengvrl sich zunächst überhaupt nicht mit der Hip-Hop-Welt identifizieren konnte. Im Interview mit CultureTrip erzählt sie, dass sie Rap-Musik zuvor immer mit Macho-Gehabe, Drogen und Gewalt in Verbindung brachte und entsprechend ablehnte. Das änderte sich, als sie anfing, Kanye West, Tyler the Creator und M.I.A zu hören. Ramengvrl realisierte nach und nach, dass Rap auch ihr eine Möglichkeit bot, sich künstlerisch auszudrücken.

indonesische rapperin Ramengvrl
©Ramengvrl (Official Facebook)

Female Rap aus Indonesien

Ramengvrl’s Texte sind hauptsächlich in Bahasa, der offiziellen indonesischen Landessprache, verfasst. Darin rappt die Künstlerin über die Rolle der Frau im konservativen Indonesien. Sie möchte junge, indonesische Frauen motivieren, selbstbewusst zu leben, zu handeln und kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Ihr Erfolg hat ihr eine große Plattform gegeben, die Themen anzusprechen, die ihr am Herzen liegen. Sei es Feminismus, Sex oder auch politische Themen. Seit ihrer Kindheit ist Ramengvrl auch ein großer Fan der japanischen Kultur, was sie letztendlich auch zu ihrem Künstlernamen ‚Ramengvrl‘ inspirierte.

Seit ihrem Hitdebüt I’m Da Man aus dem Jahre 2016, mischt die Rapperin die männerdominierte Hip-Hop-Szene in Indonesien mächtig auf. Um danach im Musikbusiness Fuß zu fassen, schloss sie sich dem indonesischen Hip-Hop-Kollektiv ‚Underground Bizniz Club‘ (UBC) an. Seitdem hat Ramengvrl auch mehrere Tracks gemeinsam mit dem indonesischen Produzenten Dipha Barus, Rapper ‚Matter Mos‘ und weiteren Künstlern rausgebracht und zeigt ihr vielfältiges musikalisches Talent. Sie möchte sich nicht auf Hip-Hop festlegen, erzählt sie im Interview mit dem australischen Online-Magazine The Partae: „In Zukunft möchte ich mehr Musikprojekte machen, die nichts mit Hip-Hop zu tun haben. (..) Es zeigt nur etwa 20% von dem, was so in meinem Kopf vorgeht, ich bin musikalisch eigentlich recht experimentell“.

indonesische rapperin Ramengvrl
©Ramengvrl (Official Facebook)
Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Weitere Beiträge
Masia One - Die Königin von Hip Hop und Reggae in Südostasien
Masia One bringt Hip Hop, Reggae und Dancehall nach Südostasien